Das erste

Magen-Darm Produkt

VON HUNDEN, FÜR HUNDE

ÜBER PROCANICARE

Ein anderer Weg das Problem anzugehen

  • Von Hunden, Für Hunde—Bakterien siedeln sich am Besten in Tierarten an, in denen Sie sich speziesspezifisch entwickelt haben.2 Procanicare™ wurde speziell für Hunde entwickelt und ist das erste Ergänzungsfuttermittel für den Verdauungstrakt, das „gute“ Darmbakterien des Hundes enthält.3
  • 3 Stämme sind besser als einer—Procanicare™ enthält 3 lebende Stämme von Laktobazillus-Bakterien. Jeder Stamm reduziert „schlechte“ Bakterien auf eine andere Weise.3,4
  • Wissenschaftlich untersucht—In fundierten Studien an Hunden wurde gezeigt, dass die Laktobazillus-Bakterien aus Procanicare™ die Stuhlkonsistenz verbessern, das Wohlbefinden steigern und „schlechte“ Bakterien verdrängen, während das Wachstum „guter“ Bakterien gefördert wird.1,5

Welche Hunde können von der Einnahme von PROCANICARE profitieren?

Procanicare kann Hunde in vielen Situationen unterstützen:

Bei einem Futterwechsel oder nach Antibiotikagabe, da dies das Gleichgewicht der Darmflora durcheinanderbringen kann.

Auf Reisen, Ausstellungen oder bei Zwingerhaltung, was einen „Stressdarm“ begünstigen kann.

Bei älteren Hunden oder bei einer empfindlichen Verdauung. Häufig enthält die Darmflora dieser Hunde weniger der hilfreichen Laktobazillen.

Bei Trächtigkeit oder Laktation

PRODUKT

WIEVIEL SOLLTE GEGEBEN WERDEN?

WIE WIRD ES ANGEWENDET?

Das Pulver direkt über das Futter streuen oder im Trinkwasser auflösen.

PROCANICARE IN AKTION

Procanicare™ ist ein speziell für Hunde entwickeltes Ergänzungsfuttermittel, welches 3 lebende Stämme Laktobazillen enthält, die von gesunden Hunden isoliert wurden.3

Wird eine Unterstützung des Magen-Darm-Trakts benötigt, können die Laktobazillen aus Procanicare™ der Darmflora des Hundes helfen, indem „schlechte“ Bakterien verdrängt werden und das Wachstum „guter“ Bakterien unterstützt wird.1,5

WIE LANGE VERABREICHE ICH PROCANICARE

Verschiedene Hunde und Situationen benötigen Unterstützung der Verdauung für verschiedene Zeiträume. Empfehlungen zur Dauer der Gabe finden Sie nachfolgend. Beachten Sie immer den Rat Ihres Tierarztes.

  • 7 tage—für Hunde, bei denen das Futter umgestellt wird oder die Stresssituationen ausgesetzt sind, wie Reisen, Ausstellung oder der Aufenthalt in Tierpensionen
  • 30 tage—für Hunde mit Verdauungsproblemen oder die vor kurzem Antibiotika eingenommen haben, die trächtig oder säugend sind oder die länger in einem Zwinger/Tierpension gehalten werden
  • Langzeit—zwar ist eine durchgehende Verabreichung möglich, jedoch sollten 4 Gaben á 30 Tage pro Jahr ausreichend sein

*Bei trächtigen und säugenden Hunden können zwei 30 Tage andauernde Verabreichungszyklen mit einer kurzem Pause zwischen den Zyklen angewandt werden

INHALTSSTOFFE

  • ZUSAMMENSETZUNG: Maltodextrin, Calciumcarbonat.
  • ZUSATZSTOFFE: Proccanius® (Lactobacillus fermentum NCIMB 41636, Lactobacillus plantarum NCIMB 41638, Lactobacillus rhamnosus NCIMB 41640). Fermentiert in pasteurisierter Milch mit mindestens 3x1011 KBE/kg.
  • ANALYTISCHE BESTANDTEILE: Rohprotein 2,0 %; Rohfett < 0,2 %; Rohfaser 1,8 %; Rohasche 39,6 %; Kalzium 85,5 mg/g; Phosphor 1,0 mg/g; salzsäureunlösliche Asche 27,76 %.

4 DINGE, DIE SIE ÜBER DIE AUFBEWAHRUNG VON PROCANICARE WISSEN SOLLTEN

  • Procanicare™ wird am besten ungeöffnet und gekühlt aufbewahrt (< 8° C, aber nicht einfrieren).
  • Procanicare™ kann bei Zimmertemperatur (zwischen 8° C und 25° C) bis zu 6 Monate gelagert werden; kurze Zeiträume ohne Kühlung beeinflussen die Produktqualität nicht negativ.
  • Nach dem Anbruch sollten Sie Procanicare™ innerhalb von 3 Monaten aufbrauchen.
  • Das Behältnis nach Gebrauch wieder fest verschließen.

Die Geschichte

DIE PROCANICARE-GESCHICHTE

1997 wurde Frau Dr. Shea Beasleys Hund, Denny, geboren. Denny war ein Border Collie mit einem sehr empfindlichen Magen. Frau Dr. Beasley merkte schnell, dass sie etwas tun musste, um Denny und anderen Hunden mit gleichen Problemen zu helfen. Dies brachte sie dazu, im Rahmen ihrer Dissertation an menschlichen und tierischen Milchsäurebakterien (Laktobazillen) zu forschen—was dann zur Entwicklung von Procanicare™ führte. Nun lebt Dennys Erbe in Procanicare™ weiter und unterstützt Hunden überall, ihre Darmgesundheit zu erhalten.

Die Studien

DIE PROCANICARE-STUDIEN

Während der Entwicklung von Procanicare™ haben Dr. Beasley und ihre Kollegen und Kolleginnen folgende Studien veröffentlicht:

  • 2006: Die Magen-Darm-Trakte gesunder Hunde werden von mehreren Stämmen Milchsäurebakterien (Laktobazillen) besiedelt während in Dennys Fäkalien keine Milchsäurebakterien nachgewiesen werden konnten.3
  • 2006: Die Laktobazillen, die in Procanicare™ enthalten sind, fördern das Wachstum der hundeeigenen „guten“ Bakterien.5
  • 2014: Jeder dieser Stämme an Laktobazillen kann „schlechte“ Bakterien auf eine andere Weise reduzieren.4
  • 2016: Die Laktobazillus-Bakterien (Proccanius®) in Procanicare™ können die Stuhlkonsistenz verbessern, das Wohlbefinden steigern und die Konzentration von Clostridien in Hunden mit einer akuten Störung des Magen-Darm-Trakts reduzieren.1

Die Studie von 2016 im Detail:

  • Während des siebentägigen Studienverlaufs hatten die Hunde, die Proccanius® erhalten hatten, ein verbessertes Wohlbefinden im Vergleich mit den Tieren aus der Placebogruppe.
  • Nach dem siebentägigen Studienverlauf ergab sich für die Proccanius®-Gruppe eine verbesserte Stuhlkonsistenz und ein verringertes Vorkommen von Clostridien („schlechte“ Bakterien) im Vergleich mit der Placebo-Gruppe.
  • Bemerkenswert war, dass die Verbesserung der Stuhlkonsistenz über den nachfolgenden einmonatigen Überwachungszeitraum anhielt. Dies zeigt, dass diese Bakterien wirklich dabei helfen können, die Darmflora zu stabilisieren.

NEUIGKEITEN AUS DEUTSCHLAND

Die Markteinführung von Procanicare™

Procanicare™ ist ab März 2020 in Tierarztpraxen verfügbar.

mehr

References

1. Gómez-Gallego C, Junnila J, Männikkö S, et al. A canine-specific probiotic product in treating acute or intermittent diarrhea in dogs: a double-blind placebo-controlled efficacy study. [Ein Hunde-spezifisches probiotisches Produkt für die Behandlung von akutem und intermittierendem Durchfall: eine doppelblinde, Placebo-kontrollierte Effizienzstudie.] Vet Microbiol. 2016;197:122–128. 2. Kumar S, Pattanaik AK, Sharma S, et al. Comparative assessment of canine-origin Lactobacillus johnsonii CPN23 and dairy-origin Lactobacillus acidophillus NCDC 15 for nutrient digestibility, faecal fermentative metabolites and selected gut health indices in dogs. [Vergleichende Bewertung von hundeeigenen Lactobacillus johnsonii CPN23 und Lactobacillus acidophilus NCDC 15 milchbedingten Ursprungs für die Nährstoffverdaulichkeit, fäkale fermentative Metaboliten und ausgewählte Darmgesundheitsindizes bei Hunden.] J Nutr Sci. 2017;6:e38. 3. Beasley SS, Manninen TJ, Saris PE. Lactic acid bacteria isolated from canine faeces. [Milchsäurebakterien isoliert aus den Fäkalien eines Hundes] J Appl Microbiol. 2006;101:131–138. 4. Grześkowiak Ł, Collado MC, Beasley S, Salminen S. Pathogen exclusion properties of canine probiotics are influenced by the growth media and physical treatments simulating industrial processes. [Die Erregerausschlusseigenschaften von Probiotika bei Hunden werden durch die Wachstumsmedien und physikalische Behandlungen, die industrielle Prozesse simulieren, beeinflusst.] J Appl Microbiol. 2014;116:1308–1314. 5. Manninen TJ, Rinkinen ML, Beasley SS, Saris PE. Alteration of the canine small-intestinal lactic acid bacterium microbiota by feeding of potential probiotics. [Veränderung der Milchsäurebakterien-Mikrobiota im Dünndarm des Hundes durch Fütterung potenzieller Probiotika.] Appl Environ Microbiol. 2006;72:6539–6543.

Diese Website verwendet Cookies, um den Website-Verkehr zu analysieren und Ihre Antwort auf diese Frage zu speichern. Wir verwenden keine Cookies, um personenbezogene Daten zu speichern oder zu sammeln. Akzeptieren Sie Cookies?